Nach dem zweiten Corona-Frühling: CO2-Konzen­tration steigt trotzdem überdurch­schnittlich

Cirrus-Wolken mit Fallstreifen im Frühling – aber das in der Luft enthaltene CO2 ist unsichtbar, harmlos und wichtigster Pflanzennährstoff. Foto: Stefan Kämpfe

Stefan Kämpfe
Mit 418,61 ppm wies die CO2-Konzentration am Mauna Loa (Hawaii) in diesem Frühling (März bis Mai 2021) die bislang höchste Konzentration in einem Frühling seit Beginn dieser Reihe im März 1958 auf. Mehr noch – diese Zunahme war, trotz des zweiten Corona-Frühlings mit Lockdowns und verminderter Wirtschaftsleistung in Folge, überdurchschnittlich.

Die folgende Grafik veranschaulicht die Differenzen der CO2-Konzentrationen Frühling minus Frühling des Vorjahres seit 1989/90. Im Zeitraum 1990 bis 2020 stieg diese im Mittel um 1,97 ppm. Man beachte die überdurchschnittliche Zunahme in den Corona-Frühjahren 2020 mit 2,64 ppm und 2021 mit 2,44 ppm. Offenbar sind CO2-Einsparungsmaßnahmen nahezu wirkungslos. Man beachte ferner, dass die Zirkulationsverhältnisse, die Aktivität des Pflanzenwachstums, das Bodenleben, der Vulkanismus sowie die Meeresoberflächentemperaturen die CO2-Konzentrationen maßgeblich beeinflussen. Der relativ deutliche La Nina 2020/21 hat vermutlich eine noch stärkere Konzentrationszunahme verhindert.

image_pdfimage_print

3 Kommentare

  1. In 2020 sind die globalen energiebedingten CO2-Emissionen gegenüber dem Vorjahr zurückgegegangen. Ein Rückgang trat auch in der Finanzkrise 2009 auf. Die atmosphärische CO2-Konzentration ging in beiden Jahren nicht zurück. In 2020 war die Diskrepanz noch ausgeprägter: die atmosphärische CO2-Konzentration nahm stärker zu, obwohl die energiebedingten CO2-Emissionen stärker annahmen und die Meeres-Oberflächen-Temperatur abnahm.  Globale Mittelwerte:Energiebedingte CO2-Emissionen (Gt); 2019; 33,4; 2020; 31,5;Atmosphärische CO2-Konzentration (ppm): 2019; 411,66; 2020; 414,24; Meeres-Oberflächen-Temperatur (°C); 2019; 17,43; 2020; 17,29; Energiebedingte CO2-Emissionen (Gt); 2008; 29,1; 2020; 28,7;Atmosphärische CO2-Konzentration (ppm): 2008; 385,83; 2009; 387,64; Meeres-Oberflächen-Temperatur (°C); 2008; 17,09; 2009; 17,25;

  2. + + + Ungewöhnliche Entdeckung meinerseits: – auf „earth.nullschool.net“ unter „10“ hPa / AIR / Wind /Wind/ Project. „A“ (beide Pole), „neu-artiges“ (kriseliges) Muster zu sehen – kein Vergleich mit allen VorJahren – auf  „70“ hPa dito – unter Control das „DreiEck“ besser ausschalten (Strömungs-Verläufe/-Linien) – Phänomen reicht etwa zwei Wochen zurück – am SüdPol in geringerem Ausmass auch zu sehen !?! – wenn DAS mal nicht mit meinem fehlenden „EIS-Pulver der Fliegerei“ zu tun hat ?!?  😉

  3. Wann begreift die Menschheit, daß mehr CO2 in der Atmosphäre gut für alle Lebewesen auf der Erde ist?Unsereiner ist nicht so doof und glaubt ner überzeugten „DDR“istin im Kanzleramt. Was machte die Frau denn vor dem Haus des R. Havemann? Und wieso ist ihr kompletter Lebenslauf nicht verfügbar?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.